/ Kursdetails

24F 152 Die Außenpolitik der USA in den Medien Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Bayer. Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Beginn Mi., 13.03.2024, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Martin Schneider

Zwischen innenpolitischer Spaltung und Geopolitik - Die Außenpolitik der USA in den Medien
Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln des Bayer. Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Im Kontext des amerikanischen Anspruchs als globaler (westlicher) Führungsmacht kam der US-Außenpolitik seit Jahrzehnten zentrale internationale Bedeutung zu. Doch auch bei Verbündeten war sie nie unumstritten. Spätestens seit der Präsidentschaft Donald Trumps (2017 – 2021) wurde offensichtlich, dass sich die starke innenpolitische Spaltung des Landes auch außenpolitisch auswirkt. Hinzu kommt nicht erst seit dem russischen Angriff auf die Ukraine eine äußerst dynamische weltpolitische Situation, in der die amerikanische Außenpolitik als äußerst ambivalent und fragil erscheint. Die Veranstaltung zeigt, welche zentralen Überlegungen die amerikanische Außenpolitik historisch geprägt haben. Welche Leitlinien und Ziele lassen sich aktuell unter Präsident Joe Biden (seit 2021) erkennen? Wo liegen Kontinuitäten und Brüche? Und wie wird amerikanische Außenpolitik in den deutschen Medien aufgenommen, welche Bilder werden vermittelt?



Kurs abgeschlossen

Kursort

AF 2.01

Aegidiplatz 3
83435 Bad Reichenhall

Termine

Datum
13.03.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Aegidiplatz 3, Altes Feuerhaus, Raum 2.01